Strand Porto Santo von Vila Baleira nach Ponta de Calheta

Die größte Attraktion von Porto Santo ist zweifelslos der lange Sandstrand, der sich über neun Kilometer von Vila Baleira nach Ponta de Calheta erstreckt, einem der beliebtesten Orte um zu schwimmen und auch ein großartiger Ort, um zu Essen oder einen Cocktail während dem Sonnenuntergang zu geniessen. Da es auf Madeira keine Sandstrände gibt ist der Strand auch bei Menschen aus Madeira sehr beliebt, Das Wasser, vom Golfstrom erwärmt, und das milde Wetter ziehen mehr und mehr auch ausländische Besucher an. Aber da es soviel Platz hat finden Sie sich nicht Schulter an Schulter neben anderen Sonnenanbetern, wie in vielen anderen europäischen Resorts.

Man sagt, dass der weiche Sand heilende Qualitäten hat für Gebrechen wie rheumatische Beschwerden, Knochenbeschwerden und Krampfadern, und von Zeit zu Zeit sehen Sie Menschen, die bis zum Hals in Sand eingegraben sind. Man sagt, dass der Sand in der Tat einen heilenden Effekt hat, sei es wegen der enthaltenen Stoffen oder einfach, weil Sie sich am Strand von Porto Santo total entspannen können – frei von Verkäufern und anderen Störungen – dies steht offen.

Etwas im Landesinnern hinter den Dünen, in der Nähe des Parkplatzes des Ribeiro Cochino Strandes liegt die Kapelle Capela do Espírito Santo aus dem 17. Jahrhundert, in der man Gemälde des flämischen Künstlers Van Cleve findet. Der Großteil der Kirche ist heute allerdings eine Nachbildung aus dem 19. Jahrhundert. Hier befindet sich das Zentrum des Mid-Sommer Inselfestivals. Etwas weiter westlich liegt die Capela de São Pedro, die auch im Manierismus-Stil des17. Jahrhunderts gebaut und in der heutigen Zeit renoviert wurde. Sie feiert ihre Heiligen am 29. Juni in einem sehr populären Inselfestival.

Your Photos

  • beach_01.jpg
  • beach_02.jpg
  • beach_03.jpg
  • beach_04.jpg


Wir verwenden Cookies in der Bereitstellung unserer Services. Durch die Benutzung unserer Services stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.